Die Drachen lassen es krachen

Die Drachen lassen es krachen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Förde-Radiologicums kämpften am vergangenen Samstag an der Kieler Hörn ein weiteres Mal um eine Platzierung beim Drachenbootrennen Fun-Cup.

Wie bereits in den Jahren zuvor trainierten unsere Drachenbootpaddler wochenlang mit einem Profi, um wieder einmal eine der vorderen Platzierungen zu erreichen. In das Drachenboot passen 18 Sportlerinnen und Sportler und ein Trommler. Sie alle paddeln bis zur Schmerzgrenze, um das Boot eine 250 m lange Strecke über die Hörn zu katapultieren. Nach einem schwierigen ersten Lauf und einem fulminanten zweiten Lauf, stand die Mannschaft zum ersten Mal im B-Finale und konnte hier den 12. Platz von 58 Mannschaften einfahren.
Bei allem sportlichen Erfolg sind die Drachenbootpaddler ein eingeschweißtes Team, das nach allen Strapazen den Erfolg auch gebührend feiert.

Förde-Radiologicum Drachenbootrennen